Fast 50.000 Demonstranten in München: Gemeinsam gegen die Politik der Angst!

Mehrere Zehntausend Menschen haben am Sonntag in München gegen einen Rechtsruck in der Gesellschaft und in der Politik demonstriert. Unter dem Motto „#ausgehetzt – Gemeinsam gegen die Politik der Angst!“ wandten sie sich insbesondere gegen die Flüchtlingspolitik der CSU … Die Veranstalter sprachen dann letztlich von insgesamt 50.000 Demonstranten. Man sei „wahnsinnig zufrieden“ mit dieser Resonanz, zumal es zeitweise während der Demonstration in Strömen geregnet habe, sagte der Sprecher. Aufgerufen zu dem Protest hatten rund 130 Organisationen, darunter Gewerkschaften, kirchliche Gruppen und Kulturschaffende … Bereits im Mai hatten in München bei einer großen Kundgebung rund 30.000 Menschen gegen das neue bayerische Polizeiaufgabengesetz demonstriert. Auch am Sonntag richtete sich der Protest unter anderem gegen dieses Gesetz. – Quelle: www.n-tv.de/politik/Zehntausende-demonstrieren-gegen-die-CSU-article20541159.html
Zehntausende Bayern haben von sehr jung bis alt trotz des schlechten Wetters nicht für „Mia san Mia“, sondern für „Mia san Mehr“, nicht für völkische Homogenität, sondern für Vielfalt und Buntheit plädiert. Erinnert wurde an die Münchner Lichterkette 1992, als 400.000 Menschen gegen Fremdenfeindlichkeit und Ausländerhass auftraten, nachdem in Deutschland auch damals schon Ausschreitungen und Mordanschläge auf Ausländer und Flüchtlinge stattgefunden hatten. – Infos: www.heise.de/tp/features/Nicht-Mia-san-Mia-sondern-Mia-san-mehr-4117866.html

Advertisements