Gegen JEFTA

Aktion von foodwatch.de: Die EU will das umstrittene JEFTA-Handelsabkommen mit Japan im Eilverfahren durchboxen – ohne die Zustimmung des Bundestages. Dabei hätte JEFTA weitreichende Auswirkungen auf das Leben von uns allen. Bereits nächste Woche (!) will der EU-Ministerrat den Vertrag ratifizieren. Es bleiben also nur noch wenige Tage … Unterschreiben Sie jetzt unseren Eil-Appell: Der Bundestag muss an der Entscheidung über JEFTA beteiligt werden! Die Alternative muss ein gerechterer, an den Interessen der Menschen ausgerichteter Welthandel sein. Abkommen müssen fair sein, sie müssen transparent und demokratisch entschieden werden und sie sollten zu einer Verbesserung der Standards führen! Abkommen wie JEFTA sind das Gegenteil davon. Deshalb wehren wir uns dagegen! Unterstützen Sie uns und schließen Sie sich jetzt unserem Protest an: www.foodwatch.org/de/informieren/freihandelsabkommen/ttip-mit-japan-aktion

Advertisements